slider loading
  • img01

Freitag

14.

Mai

VESPER

18.00 - 18.30

Samstag

15.

Mai

Beichtgelegenheit / Anbetung

17.00 - 17.45

   

Samstag

15.

Mai

Vorabendmesse

18:00 - 19:00

Sonntag

16.

Mai

Hochamt

10:30 - 11:30

Hochamt

Sonntag

16.

Mai

Tauffeier

13:00 - 15:00

Montag

17.

Mai

Mai-Andacht

18:00 - 18:30

Dienstag

18.

Mai

Eucharistiefeier

09:00 - 10:00

Mittwoch

19.

Mai

Mitte der Woche

11:00 - 11:30

Gedanken und Gebete zu Wochenmitte

Donnerstag

20.

Mai

Laudes / Eucharistiefeier

09:00 - 10:00

Freitag

21.

Mai

VESPER

18.00 - 18.30

Samstag

22.

Mai

Beichtgelegenheit / Anbetung

17.00 - 17.45

   

Samstag

22.

Mai

Vorabendmesse

18:00 - 19:00

LINKS für die Anmeldung zum

TERMINELINKSTERMIN buchen
15. Mai um 18.00 UhrVorabendmessehttps://www.jesaja.org/events/JSiGDyFBSDHVySZb TICKET
16. Mai um 10.30 UhrHochamthttps://www.jesaja.org/events/VuBl55RRB5TZbMRN TICKET
PFINGSTEN
22. Mai um 18.00 UhrVorabendmessehttps://www.jesaja.org/events/s9oNOYSvzUfxcetn TICKET
23. Mai um 10.30 UhrHochamthttps://www.jesaja.org/events/bNZ5AQXyJaFY4SJm TICKET
24. Mai um 10.30 Uhrökumenischer Gottesdiensthttps://www.jesaja.org/events/bijTDZ0o2vfVxdgC TICKET
29. Mai um 18.00 UhrVorabendmessehttps://www.jesaja.org/events/zZFOwz0xipoMr926 TICKET
30. Mai um 10.30 UhrHochamthttps://www.jesaja.org/events/CXxWqAIFwpNozNb4 TICKET

WICHTIGE INFORMATION ZUM BESUCH DER GOTTESDIENSTE

Liebe Schwestern und Brüder, liebe Gemeindemitglieder,

wir haben über das System jesaja.org ein System zur Anmeldung zu den Messen eingeführt, damit möglichst niemand von der zu vollen Kirche wieder weggeschickt werden muss. Zur Anmeldung zu den Messen muss ein «Ticket» (kostenlos!) gelöst werden. Dies wird über die Homepage der Pfarreien jeweils frühestens eine Woche vor dem Gottesdienst möglich sein. Außerdem sind Sie gebeten, bis spätestens 15 Minuten vor Gottesdienstbeginn da zu sein, da Ihr Platz ansonsten bei Bedarf an andere Personen vergeben wird. Sie können sich auch telefonisch bis Donnerstagabend in den Pfarrbüros anmelden (gerne auch über den Anrufbeantworter).

weitere Veranstaltungen mit Anmeldung in den drei Gemeinden des pastoralen Raumes Alster-Nord-West finden Sie unter

VERANSTALTUNGEN

REGELUNGEN

Unsere Feiern finden nach strengen Regeln zum Wohl der Gesundheit aller Beteiligten statt.

Bitte beachten Sie dazu nachstehende Hinweise:

  • die Teilnehmerzahl ist begrenzt, ca. 60 Personen,
  • die nötigen Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten,
  • eine Nasen-Mund-Maske wird dringend empfohlen,
  • Name, Mailadresse und Tel.-Nummer sind anzugeben, damit evtl. Infektionswege nachverfolgt werden können,
  • bei Erkrankungen mögen Sie bitte dringend auf eine Teilnahme an den Sonn- und Feiertagsgottesdiensten verzichten und eher die Werktagsmessen zu den gewohnten Zeiten besuchen und feiern.

Persönliche Anliegen

Wenn Sie ein persönliches, seelsorgerisches Anliegen haben, z.B.

  • ein Gespräch über den Glauben,
  • Ängste und Sorgen des Alltags,
  • ein Beratungsgespräch oder
  • zur Beichte oder Krankensalbung,

wenden Sie sich bitte direkt an eine/n Seelsorger/in unserer Pfarrei.

Dafür ist eine Telefonnummer eingerichtet:

(040) 696 38 38 38

SUPPENKÜCHE

Seit zehn Jahren gibt es bereits die NDR-Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. In jedem Jahr gibt es neue Themen und Partner. Im Jahr 2020 war Corona das Thema. Gemeinsam waren die diakonischen Werke und die Caritas im Sendegebiet Partner des NDR. Die gesammelten Spenden werden zwischen beiden Organisationen aufgeteilt.

Diakon Werner und das Team der Suppenküche hatten die Idee, angesichts der Corona-Pandemie, wegen der beschränkten Möglichkeiten, die Suppenküche in geschlossenen Räumen durchzuführen, einen Antrag zu Bezuschussung einer alternativen Verpflegungsmöglichkeit mittels eines Gastro-Anhängers als Projekt einzureichen. Hier die Formulierungen aus dem Antrag im Wortlaut:
Zur Aufrechterhaltung des Betriebs der Suppenküche während der Corona-Pandemie sollen mit den Spendengeldern ein Gastroanhänger, ein Pavillon sowie Festzeltgarnituren angeschafft werden. Die Suppenküche bietet seit 25 Jahren immer samstags warme Speisen sowie die Möglichkeit zum Gespräch untereinander und mit ehrenamtlichen Helfern. Jeden Samstag nutzen etwa 60 bis 120 Frauen und Männer, die obdachlos sind oder am Existenzminimum leben, dieses Angebot der katholischen Gemeinde.
Begründung für den Antrag: die Gäste der Suppenküche stehen am Rand der Gesellschaft und sind deshalb besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen. Da sie oftmals über keinen festen Wohnsitz verfügen, kann ein Hygienekonzept für die Nutzung des Gemeindesaales, in dem die Suppenküche bisher stattgefunden, nicht aufgestellt werden. Um den Betrieb der Suppenküche im Freien fortsetzen zu können, bedarf es eines Gastroanhängern zur Zubereitung und Ausgabe von Speisen, eines Pavillons als Wetterschutz sowie Festzeltgarnituren.
Anfang März kam die positive Nachricht, dass der an die NDR-Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ gerichtete Spendenantrag für die Suppenküche berücksichtigt worden ist. Ein Betrag von 20.000 € wird für das Projekt bewilligt. Dafür sagen wir herzlichen DANK.
Mittlerweile hat sich auch die Möglichkeit ergeben, einen gebrauchten Gastro-Anhänger zu erwerben. Kleinere Umbaumaßnahmen sind aber noch erforderlich. In Abstimmung mit den Gremien KV und PGR ist die Anschaffung beschlossen worden. Wir gehen aber davon aus, dass in den nächsten Wochen alle Voraussetzungen erfüllt sein werden und sich die momentan unschöne Situation für unsere Gäste grundlegend verbessert. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.

Der NDR hat eine erste Videoproduktion für die Aktion „Hand in Hand“ in St. Bonifatius aufgenommen.

Der Beitrag läuft am kommenden Montag, den 17. Mai, im Hamburg Journal um 18 Uhr!

Renovabis-Pfingstaktion 2021

Spendenaufruf zur Renovabis-Kollekte

Zusammenhalten und miteinander solidarisch sein – wir spüren in diesen Monaten in den Pfarreien und auch in der weltkirchlichen Gemeinschaft, wie wichtig diese Einstellung ist. Die Renovabis-Pfingstaktion ist ein Zeichen dieser Solidarität und die Kollekte am Pfingstsonntag eine wichtige Säule der Arbeit dieses Hilfswerks. Die Folgen des Corona-Virus gefährden jedoch erneut die Kollekte.

Die Zahl der Gottesdienstbesucher bleibt weiterhin eingeschränkt. Dennoch geht die Arbeit in den Hilfsprojekten in Osteuropa weiter. Dort nehmen viele der Renovabis-Partner gerade eine umfassende soziale und ökologische Krise wahr. Sie kann nur gelöst werden, wenn ganzheitlich die verschiedenen Probleme wie Armutsbekämpfung, die Achtung der Menschenwürde von Randgruppen oder der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen in den Blick genommen werden. Letztere wurden in kommunistischer Zeit und großenteils bis heute rücksichtslos ausgebeutet, Nachhaltigkeit und Umweltschutz genießen nach wie vor wenig Vorrang. Dennoch findet die päpstliche Enzyklika „Laudato sí“ in den Ortskirchen Aufmerksamkeit.

In vielen Kirchengemeinden und kirchlichen Gruppen wird die Verbindung von sozialem, politischem und wirtschaftlichem Handeln als ganzheitliche Ökologie verstanden, in der christliche Schöpfungsverantwortung zum Ausdruck kommt. Renovabis will diese Aktivitäten stärken.

ONLINESPENDE

Jetzt helfen!

Online spenden

Um Projekte unserer Partner in den 29 Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas zu unterstützen, sind wir auf Ihre Solidarität angewiesen. Ihre Spende kommt an!

AKTUELLES UND VORANKÜNDIGUNGEN

Ökumenischer Kirchentag – DIGITAL

schaut hin (Mk 6,38)

Ehrlich hinschauen, einander vertrauen und gemeinsam handeln.

Der 3. Ökumenische Kirchentag wird digital und dezentral. Er findet vom 13. bis 16. Mai aus / in Frankfurt statt.

Das Programm wird durch das digitale Angebot fokussiert, besteht wie gewohnt aus einer bunten Mischung aus Themen, Kultur und geistlichen Inhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter Ökumenischer Kirchentag

ökumenischer Gottesdienst zu Pfingstmontag, 24. Mai um 10.30 Uhr in St. Bonifatius

Der Leitgedanke des Ökumenischen Kirchentags (vom 13. – 16. Mai in Frankfurt und digital) lautet: „schaut hin!“ (Mk 6,38) Dieses Motto ist dem Markusevangelium entnommen und ist ein Kernsatz aus dem Bericht von der wunderbaren Speisung der 5000.

„schaut hin!“: Dieses Wort wird auch der Leitgedanke für den Ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag um 10.30 Uhr bei uns in St. Bonifatius sein. Eine Vorbereitungsgruppe aus der evang.-luth. Christusgemeinde, aus der evang. freikirchlichen Kreuzgemeinde und aus St. Bonifatius bereitet diesen Gottesdienst vor und lädt die Gemeinde herzlich dazu ein.

Wg. der Coronaregeln können wir leider kein Gemeindetreffen oder Gemeindefest feiern. Aber die Begegnung mit den Evangelischen Christinnen und Christen hier in Eimsbüttel wird auch in diesem Jahr ein wichtiges Zeichen der Verbundenheit und der Einheit sein, „damit die Welt glaubt.“

Seien Sie Herzlich willkommen!

Feier der Erstkommunion 2021

Haben Sie im Gottesdienst in letzter Zeit Kinder mit einem kleinen Heft in der Hand gesehen? Dann waren es sicher einige der Erstkommunionkinder, die sich seit Februar in den Gemeinden auf den Empfang des Altarsakramentes vorbereiten.
Wie überall bringt Corona dabei einiges durcheinander. So sind es im Moment vor allem die Eltern und nicht die Kinder, die sich regelmäßig mit Herrn Riethmüller treffen und über verschiedene Themen des Glaubens und der Bibel zu sprechen. Das Besprochene nehmen die Eltern mit in die Familie und in den Alltag, wo sie den Glauben mit ihren Kindern besprechen und gestalten. So wird die Vorbereitung – trotz, oder gerade wegen Corona – eine lebendige Glaubenserfahrung der ganzen Familie. Ein bisschen Gemeinschaftserfahrung gehört aber auch dazu.
Deshalb treffen sich die Kinder in den Hamburger Maiferien täglich entweder zu einem katechetischen Gottesdienst oder zu einer digitalen Konferenz per Zoom.
Ende Mai / Anfang Juni ist es dann endlich soweit:

am 29. / 30 Mai finden die Feiern für die Erstkommunionkinder der Gemeinde St. Elisabeth                    und

am 5. / 6. Juni für die Kinder der Gemeinde St. Bonifatius statt.

In insgesamt sechs Gottesdiensten das erste Mal zum Tisch des Herrn und empfangen die Kommunion.

Auch dabei gibt Corona die Spielregeln vor: Die Gottesdienste werden aufgrund der Hygienemaßnahmen nicht öffentlich sein, die Anzahl der Gäste ist begrenzt. Corona oder nicht – Sie alle sind eingeladen, die Vorbereitung der Kinder und die Feiern der ersten heiligen Kommunion im Gebet zu begleiten. Mit dieser Unterstützung und der Gemeinschaft im Gebet werden die Erstkommunionkinder dieses besondere Fest sicher würdig feiern können.

für das Vorbereitungsteam Christoph Riethmüller

Renovabis-Pfingstaktion 2021

Spendenaufruf zur Renovabis-Kollekte

Zusammenhalten und miteinander solidarisch sein – wir spüren in diesen Monaten in den Pfarreien und auch in der weltkirchlichen Gemeinschaft, wie wichtig diese
Einstellung ist. Die Renovabis-Pfingstaktion ist ein Zeichen dieser Solidarität und die Kollekte am Pfingstsonntag eine wichtige Säule der Arbeit dieses Hilfswerks. Die Folgen des Corona-Virus gefährden jedoch erneut die Kollekte. Die Zahl der Gottesdienstbesucher bleibt weiterhin eingeschränkt. Dennoch geht die
Arbeit in den Hilfsprojekten in Osteuropa weiter.

Dort nehmen viele der Renovabis-Partner gerade eine umfassende soziale und ökologische Krise wahr. Sie kann nur gelöst werden, wenn ganzheitlich die verschiedenen Probleme wie Armutsbekämpfung, die Achtung der Menschenwürde von Randgruppen oder der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen in den Blick genommen werden. Letztere wurden in kommunistischer Zeit und großenteils bis heute rücksichtslos ausgebeutet, Nachhaltigkeit und Umweltschutz genießen nach wie vor wenig Vorrang. Dennoch findet die päpstliche Enzyklika „Laudato sí“ in den Ortskirchen Aufmerksamkeit.

In vielen Kirchengemeinden und kirchlichen Gruppen wird die Verbindung von sozialem, politischem und wirtschaftlichem Handeln als ganzheitliche Ökologie
verstanden, in der christliche Schöpfungsverantwortung zum Ausdruck kommt. Renovabis will diese Aktivitäten stärken.

In Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft junger Malteser und der Jugend im Orden der Johanniter soll es einen Tag der Barmherzigkeit, einen Social Day, geben.

Am 26.06.21 gehen wir dazu nach St. Bonifatius (Am Weiher 29) und unterstützen die Suppenküche, um den Obdachlosen und Bedürftigen ein unvergessliches und festliches Mittagessen anzubieten.

Damit wirklich jeder der Gäste auf seine Kosten kommen kann, brauchen wir Eure tatkräftige Hilfe! Zum Beispiel beim Servieren, Kochen, Schnippeln, Musizieren, Dekorieren, Auf- und Abbauen und auch beim einfachen schlichten Schnack.

An den Tagen davor (24.6.-25.6.) stimmen wir uns inhaltlich ein und bereiten alles vor.

Am 26.6. selbst lassen wir nach hoffentlich fulminantem Mittagessen den Tag mit einem kleinen Gottesdienst und anschließendem Grillen ausklingen.

Wenn ihr Interesse oder Fragen habt, meldet euch gerne bei Gemeindereferentin Maria Schmidt (gemeindereferentin@st-elisabeth-hh.de, 040 696 38 38 75). Genauere Infos und einen Anmeldebogen könnt ihr auch dort erhalten. Der Anmeldeschluss ist am 2. Juni. Selbstverständlich werden alle Coronamaßnahmen eingehalten.

Übrigens, weil wir Gutes tun – müsst ihr auch nichts bezahlen. Wir freuen uns auf euch!

Christoph Riethmüller, Maria Schmidt, Kaplan Georg Taubitz, Pastor Pavlo Vorotnjak

 

Pastoralassistent Christoph Riethmüller lädt schon heute zu den Familienexerzitien im Oktober ein. Er selbst ist mitverantwortlich für diese Veranstaltung.

Schauen Sie bitte auch unter AKTUELLES bzw. unter NEUE ANGEBOTE ! Herzlichen Dank!

pastoraler Raum ALSTER-NORD-WEST

Informationen zur Entwicklung des Pastoralen Raums „Alster-Nord-West“

„KIRCHE IN BEZIEHUNG“

In der zweiten Entwicklungsphase für den pastoralem Raum Alster-Nord-West ist unter Beteiligung des gemeinsamen Ausschusses und vieler weitere Interessierte unser Pastoralkonzept entstanden, welches wir Ihnen hier zum Download anbieten.

Dieses Konzeptfassung war Gesprächsgrundlage für das sogenannte Meilensteingespräch zur zweiten Phase mit Vertretern/Vertreterinnen des Erzbistum auch als dem Entscheiderkreis im Erzbistum unter Beteiligung des Erzbischofs, der dieses Konzept sehr wohlwollend und zustimmend angenommen hat.

Allen Beteiligten, die an dieser Konzeptfassung und den dafür im Vorfeld erstellten Arbeitspapiere sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

 

Aktuelle Information zur bisherigen und künftigen Entwicklung sind auch immer unter www.alsternordwest.de zu finden.

GEMEINDE

LAUDES



täglich


von Montags bis Samstags findet morgens jeweils um 06:30 Uhr die Laudes statt.


Krankenkommunion


 

Bitte melden Sie sich bei uns im Pfarrbüro unter

Tel.: 040 696 38 38 40      oder

Mail: info@st-bonifatius-hamburg.de

Erstkommunion 2021

Liebe Familien,

die aktuelle Erstkommunionvorbereitung für das Jahr 2021 läuft bereits.

Die Erstkommunionfeier wird voraussichtlich im Juni 2021 stattfinden.

Über die nächste Erstkommunionvorbereitung für das Jahr 2022 werden wir Sie an dieser Stelle rechtzeitig informieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Kommunion

GRUPPEN

kantorei
BONIFATIUSKANTOREI

Singen ist gut für die Seele – singen Sie mit!

Neue Mitsänger/innen sind immer gefragt. Ein guter Einstiegszeitpunkt ist mit Beginn eines neuen Projekts nach dem Aufführungstermin des Vorangegangenen! Hier geht es zur Kantorei

suppenkueche
SUPPENKÜCHE
immer wieder samstags… laden wir unsere Gäste in den großen Gemeinde- saal (Turnhalle) der Gemeinde ein. Einfach Raum und Mobiliar sind einfach. Es gibt Eintopf oder Suppen aller Art, zum Nachtisch Obst, Kaffee und Kekse. Gemütlichkeit entsteht durch die etwa 60 bis 120 Menschen, die jeden Samstag zu Besuch kommen. Einige sind obdachlos, andere leben in Notunterkünften, manche haben kleine Wohnungen. Es sind Frauen und Männer, die alle vom Existenzminimum oder weniger leben. Es gibt Platz genug, in Ruhe für sich zu sein oder die zu treffen, die man treffen möchte. Hier erfahren Sie mehr
Bilder Flüchtlinge
Jugend

Jugendarbeit in St. Bonifatius

Schon gehört? Es tut sich was am Weiher! Guck mal vorbei … Hier geht es zur Jugend

125 Jahre 2
Familien
Familiengottesdienste finden regelmäßig in St. Bonifatius statt. Anschließend treffen wir uns gerne im großen Gemeindesaal (Turnhalle), essen gemeinsam zu Mittag, Spielen, Klönen und feiern den Sonntag.
Hier erfahren Sie mehr
DSCF6617
SENIOREN

Unsere Senioren können auf viele Jahre „gemeinsame Zeit“ in St. Bonifatius zurückblicken. Da gibt es immer etwas auszutauschen, Nachrichten und Informationen, Bilder und Botschaften, künftige Vorhaben und Geschichten, Geschichten, Geschichten… Es gibt viel zu erzählen! Unsere Senioren treffen sich jeden zweiten Dienstag eines Monats im Anschluss an die heilige Messe im Gemeindehaus zum Seniorenfrühstück. Herzlich willkommen.

2002026 Logo-DPSG-Wilder-Weiher-300x200px
PFADFINDER

Seit Herbst 2018 gibt es in unserer Gemeinde eine DPSG-Siedlung (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg).
Jeden Dienstag von 17.00 bis 18.30  Uhr treffen sich die Wölflinge (Kinder zwischen 6 und 10 Jahren) und die Jungpfadfinder (zwischen 11 und 14 Jahren) in den Gruppenräumen im Gemeindehaus oder bei gutem Wetter auf dem Schulhof.
Wir spielen spannende und manchmal abenteuerliche Spiele und sind dabei oft draußen unterwegs, lernen Pfadfinder-Techniken kennen (Feuer machen, Knoten, Messerkunde, Karten, Kompass …) und machen auch immer wieder Ausfahrten, bei denen man Schlafsack und Isomatte benötigt! Es hat sich eine starke Gruppe von Mädchen und Jungen zusammengefunden. Wir freuen uns aber auch immer über neue Wölflinge – und auf Erwachsene, die Lust haben, sich in unserer Leiter-Runde zu engagieren.
Mehr Infos gibt es auch auf unserer Website unter www.dpsg-eimsbuettel.de
oder bei Instagram unter @dpsg_eimsbuettel.

kirchenvorstand
KIRCHENVORSTAND

Trifft sich etwa alle 6 Wochen – siehe „Neues am Weiher“

kirchenvorstand
PFARRGEMEINDERAT

Trifft sich etwa alle 6 Wochen – siehe „Neues am Weiher“

_dsc0551b
SONNTAGSKAFFEE

Das wichtigste, was eine Gemeinde zu bieten hat. Menschen. Meinungen. Blicke. Lachen. Nach der Kirche ist man oft noch versunken oder aufgekratzt. Oder hat Fragen oder einfach nur Kaffeedurst. Bereit, sich an den Tisch zu setzen. Mit Menschen, mit denen man vorher Gemeinsamkeit im Gottesdienst erlebt hat. Auch wenn sie auf der anderen Seite der Bank sitzen. Auch wenn ich sie noch nie gesehen habe und gerade weil ich vielleicht neugierig bin. Kinder, die während des Gottesdienste in der Marienkapelle neue Spielkameraden kennengelernt haben und weiterspielen wollen. Oder der einsame Mensch, der mich schon immer interessiert hat. Heute setz ich mich zu ihm. Die Clique aus einem anderen Land. Die Frau, die eine neue Gruppe gründen möchte und noch Mitglieder sucht. Für viele ist der Gemeindekaffee ein schöner Ort, auf eine Tasse Tee oder Kaffee oder ein Glas Wasser. Weit weg vom hippen Latte Macchiato und trotzdem lecker. Das Team vom Gemeindekaffee freut sich über JEDEN Besucher und schafft mit viel Gastfreundschaft eine Atmosphäre, die viele nach dem sonntäglichen Gottesdienst nicht mehr missen möchten. Aber eine Gemeinde lebt auch von Veränderungen und Neuigkeiten. Deshalb laden wir sie herzlich ein, unverbindlich zu kommen und vielleicht sogar Ideen und Engagement mit einzubringen. Nächsten Sonntag schon. Ach ja, in diesem Sommer wird es einige spontane Platzwechsel geben. Vielleicht weichen wir in die Turnhalle aus oder versuchen, bei gutem Wetter vor dem Gemeindehaus Bänke aufzustellen. Finden wird man uns auf jeden Fall!! Gemeindekaffee: Jeden Sonntag (außer an Feiertagen) nach dem Gottesdienst.

Eierlikoer-Apfeltorte
SLOWENISCHE GEMEINDE

Seit vielen Jahren gibt es in St. Bonifatius unsere slowenische Gemeinde, die sich regelmäßig zur Messe trifft. Pater Izidor feiert mit uns in unserer Muttersprache die Messe und anschließend treffen wir uns zum Essen. Wir treffen uns jeden 2. Sonntag um 16.30h. Im Herbst 2019 feierten wir unser 50 jähriges Bestehen. Wir sind sehr dankbar, dass wir hier in St. Bonifatius sehr willkommen sind. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, mit uns Messe zu feiern. Herzlich willkommen.

GEDANKEN


KONTAKT

PFARREI

Pfarrer Franz Mecklenfeld Am Weiher 29 20255 Hamburg Tel.: 040 6963838-40
Diakon Roland Rybak Am Weiher 29 20255 Hamburg Tel.: 040 6963838-40 (Liturg. u. pastorale Dienste)
Diakon Erk Werner Am Weiher 29 20255 Hamburg Tel.: 040 6963838-40
Pastoralreferentin Melanie Brünner Am Weiher 29 20255 Hamburg Tel.: 040/040 6963838-40 EMail: pastoralreferentin@st-bonifatius-hamburg.de
Pastoralassistent Christoph Riethmüller Am Weiher 29 20255 Hamburg Tel.: 040 6963838-40 EMail: christoph.riethmueller@st-bonifatius-hamburg.de
 
BANKVERBINDUNG: Katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius Hamburg-Eimsbüttel: HASPA: IBAN DE72 2005 0550 1238 1855 97 BIC HASPDEHHXXX und DKM IBAN DE89 4006 0265 0023 0324 03 (Darlehenskasse Münster e.G.) BIC GENODEM1DKM
PFARRBÜRO
Frau U. Dyckhoff Am Weiher 29, 20255 Hamburg
Bürozeiten:
Montag: 16.00 – 18:00 Uhr Dienstag: 16.00 – 18:00 Uhr Mittwoch: geschlossen Donnerstag: 10.00 – 12:00 Uhr Freitag: 16.00 – 18:00 Uhr
Tel.: 040 / 6963838-40 Email: info(a)st-bonifatius-hamburg.de
Hauswirtschaft:
Herr Georg Kaschta Tel.: 040 6963838-40 oder 0176 – 49 19 07 52
Weitere Kontakte finden Sie hier!

Unsere Partnergemeinden zur Bildung des pastoralen Raumes

Katholische Kirchengemeinde St. Antonius Alsterdorfer Str. 73/75 / Lattenkamp 20 22299 Hamburg Tel.: 040/696 3838 10

St. Antonius Hamburg

https://www.st-antonius-hamburg.de/index.html
Katholische Kirchengemeinde St. Elisabeth Oberstraße 67 20149 Hamburg Tel.: 040/696 3838 70

St. Elisabeth Hamburg

https://www.st-elisabeth-hh.de/

IHRE MEINUNG ... / IHR ANLIEGEN ...

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite. (Mustertext via Kanzlei Sieling )

IMPRESSUM

Katholische Gemeinde St. Bonifatius Pfarrer Franz Mecklenfeld Am Weiher 29 20255 Hamburg Telefon: 040/ 696 38 38 – 40 Email: info(a)st-bonifatius-hamburg.de
inhaltlich verantwortlich für diese Website:
Katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius Konzept | Realisierung: zoommail GmbH
Die Informationen auf dieser Site wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Jedoch kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben immer vollständig, richtig und aktuell dargestellt werden.
 
Diese Website verweist mit Links zu anderen Seiten. Nach einem Urteil des Landgerichts Hamburg vom 12. Mai 1998 „Haftung für Links“ (312 O 85/98) sind die Anbieter von Internetseiten mitverantwortlich für die verwendeten Links zu anderen Seiten. Deshalb folgende Erklärung:
Die Redaktion der Website der Kath. Gemeinde St. Bonifatius erklärt ausdrücklich, dass die Kath. Gemeinde St. Bonifatius keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat und für die Inhalte dieser Seiten keine Verantwortung übernimmt. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.
© Katholische Gemeinde St. Bonifatius – 2016

DATENSCHUTZ

Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

1. Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website? Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen. Wie erfassen wir Ihre Daten? Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Wofür nutzen wir Ihre Daten? Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten? Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung. Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Katholische Gemeinde St. Bonifatius (Körperschaft des öffentlichen Rechts) vertreten durch den Kirchenvorstand Am Weiher 29 20255 Hamburg Telefon: 040/ 696 38 38 – 40 Email: info(a)st-bonifatius-hamburg.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt. Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „https://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Consent Management mit Real Cookie Banner